Bauchmassage im Wochenbett

hey, dein Körper ist toll!  

Mit der Schwangerschaft und der Geburt vollbringt dein Körper Fantastisches. Deine Gebärmutter vergrößert sich um ein Vielfaches, dein Beckenboden stützt nicht nur dich und deine inneren Organe, sondern trägt zusätzlich das Gewicht deines Kindes. Unter der Geburt wird aus Halten mühevolles Öffnen – bis dein Baby das Licht der Welt erblickt. Sofort wird ein Hormonumschwung eingeleitet, der verschiedene Rückbildungsprozesse initiiert. Während dein Beckenboden nun vor allem Ruhe braucht - die bekommt er am besten im Liegen - kannst du deine Gebärmutter mit einer Bauchmassage schon ab dem ersten Tag im Wochenbett bei ihrer Rückbildung unterstützen.

hey, du wohltuende Bauchmassage!

Wir empfehlen dir eine wohltuende Bauchmassage. Sie fördert die Rückbildung deiner Gebärmutter und gleichzeitig die Verdauung. Sie unterstützt das Abfließen des Wochenflusses, nährt und strafft deine Bauchhaut und Bauchmuskulatur - und wirkt, wie es sich für eine Massage gehört - entspannend und ausgleichend.

Idealerweise kann dich dein Partner, eine Freundin oder auch deine Hebamme verwöhnen. Du kannst dich auch gern selbst massieren, zum Beispiel nach einer warmen Dusche direkt auf der feuchten Haut. Oder du planst die Massage als täglichen Moment der Selbstfürsorge in deinen Mamaalltag ein. Achte darauf, dass du dich dabei wohlfühlst und fallenlassen kannst - eine Bauchmassage nach der Geburt ist sehr intim, du darfst sie voll und ganz genießen. Lass dich ein auf diesen Moment der Ruhe, komm in die Anerkennung und Wertschätzung für deinen wunderschönen Mamabauch, in dem ein Leben herangewachsen ist. Spüre in dich hinein. Mach dich frei von Gedanken und Bildern, wie dein Bauch nach der Geburt auszusehen hat. Wir möchten dich dazu einladen, dich anzunehmen und dankbar zu sein für das, was du geleistet hast. Das kann ein bisschen Übung erfordern, umso wertvoller ist das Ergebnis.

hey, so geht‘s!

Es gibt kein richtig oder falsch bei einer Wochenbettbauchmassage. Wichtig ist nur, dass du gut in dich hinein spürst, was sich für dich gerade angenehm und wohltuend anfühlt. Beginne behutsam und vorsichtig - die Gebärmutter kann anfangs noch sehr berührungsempfindlich sein. Starte daher mit sanftem Druck, den du täglich steigern kannst.

Nimm dir das Wochenbettbauchmassageöl nach Ingeborg Stadelmann zur Hand, welches du in deiner WOW MOM Box findest. Es ist ideal auf die Bedürfnisse deines Bauchs und deiner Gebärmutter abgestimmt.

Im folgenden Video findest du ein tolles Beispiel für eine Wochenbettbauchmassage. Schau einfach, was du dir davon mitnehmen kannst:

Lass uns gemeinsam für dich sorgen.

Janine & Steffi, Hey Wow Mom