Hebammentipps zur Erstausstattung

Janine über ihre Erfahrung als Hebamme & Mama mit dem Thema Erstausstattung.

Meine Arbeit als Hebamme umfasst so viele verschiedene Themen. Eines, was für viele Familien wichtig ist, ist die Erstausstattung. Zu ganz unterschiedlichen Zeitpunkten kommen werdende Eltern auf mich zu und bitten mich um Unterstützung, um sich in diesem Dschungel aus vermeintlich wichtigen Dingen fürs Baby zurecht zu finden.

Bei der Wahl der optimalen Ausstattung versuche ich, all mein Wissen und die Erfahrungen über die Bedürfnisse der Babys und die der Eltern zu übermitteln. Doch auch die finanzielle Belastung bei der Gründung einer Familie ist nicht außer Acht zu lassen. Deswegen nehme ich bei diesem Thema oft die Rolle der Spielverderberin ein ;-)

Denn so wichtig es ist, eigene Erfahrungen zu machen, ist es mir gleichzeitig ein großes Anliegen, meinen Familien Fehlkäufen oder horrenden Ausgaben zu ersparen. Weniger ist mehr. Kauft lieber lieber weniger, dafür von guter Qualität.

Und: Traut euch, ganz direkte Wünsche zu äußern. Viele Menschen werden euch zur Geburt beschenken wollen. Wie toll sind dann genaue Vorstellungen und Hinweise - das bringt doppelte Freude, für euch und die Schenkenden.

Was die konkreten Produkte angeht, die ich von Herzen empfehle, bin ich hocherfreut über den Wandel, den es seit ein paar Jahren gibt: Naturtextilien wie Wolle/Seide sind mittlerweile optisch so schön geworden, ebenso wie die tollen verschiedenen Stoffwindelsysteme. Auch selfmade Wickeltische oder Kinderzimmereinrichtungen liebe ich sehr. Der Trend geht in Richtung Minimalismus und Nachhaltigkeit - endlich auch in Sachen Babystuff.

Auch in der Babypflege gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Herstellern, die natürliche Pflegeprodukte anbieten. Da kann die Wahl oftmals etwas überfordern.

Hey und anders als so manch einer noch über Hebammen denkt - Stichwort Ökotanten - sind wir durchaus gut über Neues informiert und trendy darf es auch sein. Dabei hinterfrage ich kritisch, bleibe meinen Werten treu und lasse mich gleichzeitig auch gern von Eltern inspirieren. Das kann ich euch auch nur wärmstens empfehlen.

Als Eltern werdet ihr eure eigenen Vorlieben entwickeln und das hilft euch beim Filtern des Überangebotes an Dingen rund ums Baby. Bittet auch gern Freunde und Familie um hilfreiche Tipps. Die sind mitunter auch sehr wertvoll. 

Auch bei der Erstausstattung gibt es kein richtig oder falsch - wartet ab, findet euren eigenen Weg, schaut, was euch wirklich gefällt und was sich bewährt. 

Unsere Produkte für dich

Lass uns gemeinsam für dich sorgen.

Janine & Steffi, Hey Wow Mom